Anlegerschutz - WIRECARD AG - Schadensersatz für geschädigte Aktionäre

Aktionäre der WIRECARD AG in Augsburg, Bayern und Schwaben und ganz Deutschland haben in den letzten Wochen hohe Kursverlusten hinnehmen müssen. Hiobsbotschaften über das Unternehmen für Zahlungsdienste, dem für sein Unternehmenskonzept ein großer Erfolg attestiert wurde, gerät ins Straucheln, da Gelder in dunklen Kanälen verschwunden sind. Das schickte den Kurs auf Talfahrt, da die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft EY dem Jahresabschluss 2019 kein uneingeschränktes Testat geben wollte. Mehrfach musste die Präsentation der Bilanz 2019 der Gesellschaft verschoben werden. Es drängt sich der Verdacht auf, dass die Unternehmensleitung von WIRECARD gegen geltendes Recht verstoßen hat und auch der Beratungsfirma EY Fehler unterlaufen sind.

Es besteht der dringende Tatverdacht der Bilanzmanipulation. Dieser Verdacht dürfte schon länger vorgelegen haben. WIRECARD hat aber die Anleger nicht gewarnt und deshalb wohl in rechtswidriger Weise wichtige Vorschriften zur Kapitalmarktinformation verletzt. Auch AG-Vorstände könnten sich schadensersatzpflichtig gemacht haben.

Wir vertreten Kapitalanleger und Aktionäre in Augsburg, Bayern und Schwaben sowie deutschlandweit vor Gericht und helfen bei der Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen wegen Verletzung der Kapitalmarktvorschriften und wegen Falschberatung. Wir haben Erfahrung mit Schäden bei Aktionären wegen Kursverlusten aufgrund rechtswidriger Machenschaften der Unternehmen sowie auch geschlossenen Fonds, Derivaten und sonstigen Wertpapieranlagen.

Kommen Sie auf uns zu. Wir prüfen Ihre Aussichten auf Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen. Wir vertreten Sie auch im Falle eines Musterklageverfahrens (Sammelklage) nach dem Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz (KapMuG). Auch klären wir Sie über mögliche Durchgriffsansprüche auf Vorstand und Berater (z.B. Wirtschaftsprüfer) der WIRECARD AG auf.

Kostenlose Ersteinschätzung

Schicken Sie uns Ihre Unterlagen (Kauf- und Verkaufsabrechnungen über WIRECARD-Anteilsscheine nebst Dividendenbescheinigungen) und fordern Sie unseren Fragebogen an: heinemann@dr-hille-partner.de

Besprechungen führen wir mit Ihnen gerne online.

Wir unterstützen Sie:

Hans-Peter Heinemann
Thorsten Ruffing
Kompetenzen
AKTUELL
Anlegerschutz
WIRECARD AG
Pfeil Oldtimer für Straßenverkehrsrecht
Arbeitsrecht Pfeil Arbeiter mit Helm für Arbeitsrecht
Bank- und Kapitalanlagenrecht Pfeil Abakus für Bank- und Kapitalanlagenrecht
Datenschutzrecht Pfeil Datenschutzrecht
Erbrecht Pfeil Altes Foto mit Brautpaar für Erbrecht
Gesellschaftsrecht Pfeil Klettergruppe für Gesellschaftsrecht
Gewerbliches Mietrecht Pfeil Stadtgebäude für gewerbliches Mietrecht
Grundstücksrecht Pfeil Bebauungsplan für Grundstücksrecht
Handelsrecht / Schiedsgerichtverfahren Pfeil Globus für Handelsrecht und Schiedsgerichtverfahren
Handelsvertreterrecht / Vertriebsrecht Pfeil Geschäftsmann für Handelsvertreterrecht
Insolvenzrecht Pfeil 5 vor 12 Uhr für Insolvenzrecht
Internationales Vertragsrecht Pfeil Weltkarte für internationales Vertragsrecht
IT-Recht Pfeil IT-Recht
Sozial- / Sozial-
versicherungsrecht
Pfeil Pillen für Sozila- / Sozialversicherungsrecht
Steuerberaterhaftung Pfeil Tischkicker für Steuerberaterhaftung
Steuerstrafrecht Pfeil Vergitterte Fenster für Steuerstrafrecht
Buch
Wirtschaftsprüfer
Steuerberater
Rechtsanwälte
Beratungsfelder
Dr. Hille Zirch & Partner mbB | Dr. Hille Heinemann Rechtsanwälte | Beim Glaspalast 1 | 86153 Augsburg | T 0821 25796-0 /-66